Das Narrenblättle

Seit dem Jahre 2000 gibt es in Dauchingen das Narrenblättle.

Rolf Schmidt hatte die Idee dazu und schenkte der Narrenzunft zum 22.Jubiläum die erste Ausgabe.

Diese Idee haben dann Volker Ositschan und Peter Schatz weitergeführt.

Seit dem Jahre 2007 waren unsere "Blättle-Wieber" Martina und Christine dafür verantwortlich.

In unzähligen Stunden sammlen sie alle lustigen Geschichten aus unserer Gemeinde.

Dies geht natürlich nur wenn ihnen auch genügend "Material" von der Dauchinger Bevölkerung zugetragen wird.

Nach 11 arbeitsreichen Jahren haben Christine und Martina das Narrenblättle 2018 abgegeben. Doch die Tradition wird fortgeführt! Mit Susy und Ute haben sich zwei neue Blättlewieber gefunden, die 2019 ihr erstes Narrenblättle herausgeben wollen.

Mailt doch einfach den beiden, wenn Jemandem aus eurem Freundeskreis oder der Verwandschaft unter dem Jahr ein Missgeschick, eine Peinlichkeit oder ein Ausrutscher widerfährt.

Nur so kann das beliebte Narrenblättle immer weiter leben !!!

Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Für Email hier klicken: narrenblaettle(at)narrenzunft-dauchingen.de

Susy Albiker
Ute Adolf