Narrenbaum Versteigerung

Seit 2009 versteigerten wir am Schmotzige Dunschtig den Narrenbaum vor der Zunftstube.

Jedes Jahr wird ein neues soziales Projekt vom Narrenrat ausgesucht an welches dann das Geld übergeben wird. Die letzen zwei Erlöse gingen an das "Liso Tanzania" - Projekt. Die Narrenzunft hat hier eine Patenschaft für ein Kind übernommen und wir mit den Erlösen aus dem Narrenbaum dies auch weiter unterstützen.

Versteigert wurde nach dem „amerikanischen Prinzip“. Das heißt es wird immer nur der Differenzbetrag zum Vorgebot bezahlt.

Der letzte Bieter erhält den Zuschlag.

Der Narrenbaum 2017 wurde nicht mehr versteigert, sondern verlost. Es wurde 600 Lose verkauft. Der Gewinner kam dieses Mal aus Niedereschach.

Der Baum ziert bis Fasnachtsdienstag unsere Gemeinde Dauchingen und zeigt allen, dass hier im Ort die Narren die Macht haben.

Am Fasnachtsdienstag wird er gefällt und bei der Narrenzunft, bis zur Übergabe an den neuen Besitzer, sicher aufbewahrt.

Nach einer Terminabsprache wird der Baum nach der Fasnet, durch unsere Baumsteller, dem neuen Besitzer gebracht.

Folgende Personen haben den Narrenbaum in den letzten Jahren ersteigert:

- 2008 Familie Bernd Dettinger

- 2019 Familie Bernd Dettinger

- 2010 Familie Ralf Bossack

- 2011 Familie Heinz Höfler

- 2012 Familie Walter Bertsche

- 2013 Familie Kurt Müller

- 2014 Familie Holger Sauter

- 2015 Familie Kurt Müller

- 2016 Michaela Schleicher